Nächster Termin  

   
   

Rennläufer des SC erfolgreich bei der Superkombi am Grenzwieslift (Oberjoch)

Details

Endlich meinte Frau Holle es gut mit den Wintersportlern und so konnte mit der diesjährigen Rennserie des Skibezirks gestartet werden. Mussten doch aus Schneemangel einige Rennen in dieser Saison schon abgesagt werden.
Insgesamt gingen 137 alpine Rennläufer am Samstag in zwei Durchgängen an den Start. Die Athleten mussten im Riesentorlauf und im Slalom Ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende wurden die Ergebnisse aus beiden Läufen addiert und die Platzierungen ermittelt.
Begleitet von nicht so guten Bedienungen was die Pistenverhältnisse anging, konnten sich trotzdem die Rennläufer des SC Gerstetten einige vordere Plätze sichern.


Unangefochten belegte Katharina Haas in der Schülerklasse U14 weiblich Rang 1. Ihre Vereinskameradin Lena Poniwass konnte mit Rang 2 in der Schülerklasse U16 weiblich ebenfalls das Siegerpodest besteigen.
In der Schülerklasse U16 männlich lief es für unsere Starter nicht so gut. Jonas Schmid wurde nach einem Torfehler im Riesenslalom disqualifiziert und Tim Poniwass schied im Slalomwettbewerb nach einem Fahrfehler aus. Besser machte es Tobias Schmid (SC Gerstetten). Er beendete das Rennen mit Platz 3 an diesem Tag.

Am Sonntag ging es erneut für alle Rennläufer des Bezirkes Ostalb um Sieg oder Niederlage beim Riesentorlauf.
Auch an diesem Tag schien der Winter nachholen zu wohlen, was bis dahin versäumt worden ist und so schneite es ununterbrochen, was die Sicht erheblich einschränkte.
Der Veranstalter (Alpinclub Ulm) hatte alle Hände voll zu tun, um die Piste entsprechend herzurichten und gleiche Bedingungen für alle Rennläufer bereitzustellen.
So konnte trotz der Anstrengung der Helfer am Ende nur ein Durchgang für die insgesamt 164 Starter gewertet werden.
Katharina Haas hatte mit den schlechten Sichtverhältnissen zu kämpfen, konnte aber trotzdem Platz 2 in ihrer Schülerklasse U 14 weiblich erzielen.
Lena Poniwass ließ sich nicht durch die widrigen Wetterverhältnisse beeindrucken und so siegte sie in der Schülerklasse U16 weiblich. Jonas Schmid belegt in der gleichen Schülerklasse U16 männlich den 11ten Platz. Wieder vom Pech verfolgt blieb Tim Poniwass am 3ten Tor hängen und schied aus.
Tobias Schmid verbesserte sich und bestieg dieses Mal das Siegerpodest als 2ter. Sein Bruder Marc brachte in der Altersklasse U21 männlich seinen Lauf nicht ins Ziel, was sicherlich zum Teil auch auf die immer schlechter gewordenen Pistenverhältnisse zurückzuführen war.

   

Wetter / Bedingungen  


Lift
Greuth:nicht in Betrieb
Kinderlift:nicht in Betrieb
Loipen
Skating:nicht präpariert
Klassisch:nicht präpariert

Das Wetter heute
Das Wetter morgen